Eine Auflistung von Schraubennormen

Gewindestifte werden hauptsächlich zur Sicherung der Lage von Teilen nach der Montage benutzt, z.B. von Stellringen oder Naben auf Wellen. Sie fallen in die Kategorie der Präzisionswerkzeuge, genauer gesagt handelt es sich um Spannzeuge für Werkstücke. Sie werden in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt, beispielsweise bei Maschinen zur Produktion verschiedenster Güter. Auf der Internetseite vdma-e-market.de kann man zahlreiche Produkte des Maschinen- und Anlagebaus finden und wichtige Detailinformationen effizient vergleichen. In der Produktübersicht von Präzisionswerkzeugen werden auch diese in allen Unterkategorien aufgeführt. Dort kann man sich über die Hersteller von Gewindestiften verschiedener Art informieren. Zur Aufnahme eines Zapfens ist eine Bohrung, zur Aufnahme einer Spitze oder eines Kegelansatzes ist eine Senkung nötig. Die Ringschneide formt selbst die Aufnahme.

Gewindestift mit Innensechskant und Kegelkuppe ISO 4026 (DIN 913)
DIN 913
Gewindestift mit Innensechskant und Spitze ISO 4027 (DIN 914)
DIN 914
Gewindestift mit Innensechskant und Zapfen ISO 4028 (DIN 915)
DIN 915
Gewindestift mit Innensechskant und Ringschneide ISO 4029 (DIN 916)
DIN 916
Gewindestift mit Schlitz und Kegelkuppe ISO 4766 (DIN 551)
DIN 551
Gewindestift mit Schlitz und Spitze ISO 7434 (DIN 553)
DIN 553
Gewindestift mit Schlitz und Zapfen ISO 7435 (DIN 417)
DIN 417
Gewindestift mit Schlitz und Ringschneide ISO 7436 DIN 438
DIN 438
Schraubendurchmesser in mm Zylinderkopf DIN 913 ISO 4026, DIN 914 ISO 4027, DIN 915 ISO 4028, DIN 916 ISO 4029
Schlüsselmaß mm
M 6,0 3,0
M 8,0 4,0
M 10,0 5,0
M 12,0 6,0
M 14,0 6,0
M 16,0 8,0
M 18,0 10,0
M 20,0 10,0
M 22,0 12,0
M 24,0 12,0